Seminar: Professionell bewerben in der Wissenschaft

Referentinnen: Stefanie Marggraf & Sänne Römer

Bewerbungen in der Wissenschaft unterscheiden sich in vielen Aspekten von denen in anderen Bereichen, die Leitfäden klassischer Bewerbungsratgeber sind daher nur sehr begrenzt auf Hochschule und Forschung übertragbar. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den spezifischen Anforderungen einer Bewerbung in der Wissenschaft vertraut zu machen, in Teil I steht die Schriftliche Bewerbung, in Teil II die Selbstpräsentation im Gespräch mit der Auswahl- bzw. Berufungskommission im Fokus. Beide Teile sind in sich abgeschlossen, d.h. sie können von den Teilnehmenden auch einzeln besucht werden.


Teil I – Die Schriftliche Bewerbung: Alle Elemente – vom Anschreiben über den Lebenslauf bis zu den Anlagen – werden im Seminar ausführlich dargestellt und vor dem Hintergrund individuell passfähiger Strategien der Selbstpräsentation diskutiert. Dabei werden sowohl Bewerbungen auf eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiter/in als auch solche auf (Junior)Professuren in den Blick genommen.


Teil II – Selbstpräsentation im Gespräch: Im Seminar wird das Gespräch mit der Auswahl- bzw. Berufungskommission, zentrale Kriterien und typische Elemente genauer in den Blick genommen und in praktischen Übungen mit Videounterstützung durchgespielt.